Evivo ohne Chance in Berlin

Von: pl
Letzte Aktualisierung:
evivo-4sp
Völlig abgehoben: Berlins Aleksandar Spirowski schmettert. Malte Holschen und Niklas Rademacher versuchen, den Ball zu blocken. Foto: Sistemich

Berlin. Für Volleyball-Bundesligist Evivo Düren gab es im ersten Viertelfinal-Play-Off-Spiel beim SCC Berlin nichts zu jubeln. Mit 3:0 (25:19, 25:23, 25:18) behielt Berlin die Oberhand.

Zu keiner Zeit wurde Düren seinem Nimbus gerecht, Berlins Angstgegner zu sein. Der SCC war von Beginn an das dominierende Team. Mit 24:13 führten die Gastgeber im ersten Satz schon, ehe Düren durch sechs Aufschläge Heriberto Queros noch Ergebniskosmetik betrieb.

Im zweiten Satz war Düren zwar auf Augenhöhe, verlor aber in einer nervenaufreibenden Schlussphase die entscheidenden Punkte. In Satz 3 distanzierte Berlin die Gäste wieder von Beginn an. Düren muss nun das Rückspiel am kommenden Mittwoch, 19.30, Arena Kreis Düren, gewinnen, sonst ist die Saison vorbei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert