Evivo Düren vor der nächsten Aufgabe: Sieg gegen Titans muss her

Von: Guido Jansen
Letzte Aktualisierung:
evivo08_bu
Kann Evivo-Spieler Artur Augustyn auch am Mittwoch nach dem Spiel gegen die Titans so jubeln? Foto: Jansen

Düren. Kurze Sätze aus dem Mund von Sven Anton. „Wir wollen gewinnen. Wir müssen gewinnen. Und wir werden gewinnen”, sagt der Trainer des Volleyball-Bundesligisten Evivo Düren vor der nächsten Aufgabe. Die ist schon morgen um 20 Uhr, auswärts bei den Wuppertal Titans.

Dass das Team gewinnen will, hat es in den neun bisherigen Spielen oft genug bewiesen. Wille und Moral haben bei den bisher sechs Siegen und drei Niederlagen immer gestimmt. Das Gewinnen-Müssen hat vielfältige Hintergründe. Einerseits besteht der Zwang, weil Evivo weiter nach oben will. Und da wäre ein Ausrutscher bei den Titans höchst ungünstig. Der Plan bis zum Ende der Hinrunde von Rang fünf vielleicht sogar noch auf Platz drei vorzurücken, wäre hinfällig.

Dann steht da noch eine Vorgabe von Evivo-Spieler Ilja Wiederschein im Raume. „Ich habe mit Düren noch nie gegen Wuppertal verloren. Und ich habe nicht vor, jetzt damit anzufangen.” Seit 2004 haben die Volleyballer aus dem Bergischen Land keinen Erfolg mehr über Düren bejubeln können. Daran konnte auch Evivo-Neuzugang Artur Augustyn zwei Jahre lang im Trikot des morgigen Gegners nichts ändern. Jetzt will der Pole dafür sorgen, dass er auf der richtigen Seite steht.

Und dann ist da noch ein weiterer Anspruch. Nämlich der, dass die Evivo-Volleyballer eine Spitzenmannschaft in der Bundesliga sein wollen. Und als Spitzenmannschaft muss man hohe Hürden überspringen. Beispielsweise die, dass man sich souverän gegen Mannschaft wie Wuppertal durchsetzt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert