Evivo: Die vierte Niederlage in Folge

Von: Guido Jansen
Letzte Aktualisierung:
evivo
In der Volleyball-Bundesliga hat Evivo Düren seinen ersten Heimsieg erneut verpasst. Mit 2:3 (25:20, 21:25, 25:21, 18:25, 13:15) hat Düren zum dritten Mal in Folge zu Hause verloren. Foto: Guido Jansen

Düren. In der Volleyball-Bundesliga hat Evivo Düren seinen ersten Heimsieg erneut verpasst. Mit 2:3 (25:20, 21:25, 25:21, 18:25, 13:15) hat Düren zum dritten Mal in Folge zu Hause verloren.

Evivo schaffte es nicht, einigermaßen konstant das Niveau zu halten. Und das, obwohl die Mannschaft teilweise besser spielte als am Wochenende bei der Niederlage gegen die Netzhoppers Königs Wusterhausen.

Wie schwankend Düren spielt, wurde Ende des vierten Satzes deutlich. Nachdem die Mannschaft immer wieder einen kleinen Rückstand aufholen konnte, riss beim 18:18 der Faden völlig. Düren wackelte in jedem Element und sollte keinen Punkt in diesem Durchgang mehr machen. Selbiges Bild in der entscheidenden Phase von Satz fünf. Erneut stand Bühls Kapitän Matthias Pompe am Aufschlag, erneut scheiterte Düren.

Die größere Routine der Gäste, der im Schnitt über vier Jahre älter sind, setzte sich durch. Das Ziel, um Platz vier mitzuspielen, rückt jetzt zunächst in weite Ferne.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert