Alemannia vor dem Meilenstein

Von: eck
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die „Tiefschläge” gegen Wiesbaden und Münster haben Alemannia Aachens Bundesliga-Frauen massiv geärgert, aber keineswegs aus der Bahn geworfen. Das Team von Trainer Stefan Falter verfolgt vielmehr konsequent die auf Rang 6 ausgerichtete neue Zielsetzung.

Um die Chancen zu verbessern, wollen die auf den neunten Platz abgerutschten „ladies in black” am Samstagabend beim Köpenicker SC auf die Erfolgsspur zurückkehren. Wenn das gelingt, kann man durchaus von einem Meilenstein sprechen.

Dann wäre nämlich frühzeitig klar, dass die dritte Erstliga-Saison zumindest mit einem ausgeglichenen Punktekonto beendet wird, was den Alemanninnen vorab kaum jemand zugetraut hätte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert