Geschenke Freisteller
Aachen  19.12.2014 18:18 Uhr

„Ladies“ wollen keine Geschenke verteilen

9129623.jpg Dreimal müssen die „Ladies in Black“ Aachen in diesem Jahr insgesamt noch antreten: Am heutigen Samstag (19 Uhr) in der Volleyball-Bundesliga gegen den Schweriner SC, einen Tag nach Weihnachten dann ebenfalls vor eigenem Publikum im Pokal gegen die Roten Raben Vilsbiburg, und dann beginnt mit dem Auftritt beim MTV Stuttgart bereits die Rückrunde der Bundesliga, bevor die ersten Böller und Raketen das neue Jahr begrüßen. Mehr...
Düren  19.12.2014 16:57 Uhr

Powervolleys möchten Serie brechen

9129895.jpg Ginge es nach der Statistik, könnten sich die Dürener Volleyballer die Reise in den Schwarzwald sparen: Der letzte Sieg gegen den heutigen Gegner liegt lange zurück. 2009 und 2010 gelangen den Dürenern noch unter dem Namen Evivo drei Siege gegen den TV Ingersoll Bühl. Nach diesen 3:0-Erfolgen hagelte es nur noch Niederlagen. Mehr...
Düren  14.12.2014 21:22 Uhr

Der Meister ist zu stark für die Powervolleys

9101328.jpg Nach knapp einer Stunde Spielzeit stand am Sonntagabend fest: Der Deutsche Meister Berlin Recycling Volleys fährt mit einem 3:0-Sieg in die Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland zurück. Die Spieler der Powervolleys Düren mussten beim 15:25, 21:25, 23:25 vor 1900 Zuschauern im letzten Spiel der Hinrunde die Überlegenheit der Gäste in nahezu allen Volleyball-Elementen anerkennen. Mehr...
18
Aachen/Hamburg  14.12.2014 19:16 Uhr

Die „Ladies“ siegen hauchdünn in Hamburg

9100118.jpg Es war diese eine Situation, als der vierte Satz der „Ladies in Black“ Aachen in der Volleyball-Bundesliga bei Aurubis Hamburg in die entscheidende Phase ging, die Aachens Trainer Marek Rojko besonders zufrieden machte: Sein Team lag eigentlich hoffnungslos mit 9:15 hinten, als Tatiana Crkonova beim Aufschlag und im Block eine grandiose Serie hinlegte. Mehr...
Düren  11.12.2014 15:22 Uhr

Powervolleys noch rechtzeitig zurück in der Spur

9082165.jpg Es fielen Worte wie „katastrophal“, „unerklärlich“ und „sensationell“. Diese Worte beschreiben kurz den vierten Satz des Viertelfinales um den DVV-Pokal zwischen den Powervolleys Düren und dem CV Mitteldeutschland. 3:1 bezwangen die Dürener am Mittwochabend in der Arena Kreis Düren die Mitteldeutschen. Mehr...
Düren  10.12.2014 22:35 Uhr

Düren mit einer Energieleistung ins Pokal-Halbfinale

Die Powervolleys Düren haben das Halbfinale des DVV-Pokals erreicht: Die Rheinländer bezwangen am Mittwochabend vor 1100 Zuschauern in der Arena Kreis Düren mit einer Energieleistung im vierten Satz den CV Mitteldeutschland mit 3:1 (25:21, 25:21, 26:28, 31:29). Mehr...
Aachen  10.12.2014 18:27 Uhr

Harte Arbeit bleibt für Maja Burazer der Erfolgsschlüssel

9076628.jpg Für Maja Burazer könnte die Woche eigentlich auch acht Tage haben: „Wir arbeiten hart, wir geben alles, nur der Erfolg muss sich dann auch einstellen, sonst ist es nicht nur für Profisportler bitter.“ Seit Saisonbeginn trägt die 26-jährige Kroatin das Trikot der „Ladies in Black“ Aachen in der Volleyball-Bundesliga – und harte Arbeit ist für die Diagonalangreiferin der Schlüssel zum Erfolg. Mehr...
Düren  08.12.2014 19:51 Uhr

Powervolleys: Der nächste Schritt nach Halle/Westfalen

9063384.jpg Noch eine Partie, dann stehen die Volleyballer des Bundesligisten Powervolleys Düren im Halbfinale des Deutschen Volleyball-Pokals. Oder auch nicht. „Nicht nur im Fußball hat dieser Wettbewerb seine eigenen Gesetze, auch in unserer Sportart gibt es immer wieder Überraschungen“, sagt Dürens Coach Michael Mücke. Mehr...
Aachen  07.12.2014 21:28 Uhr

Die „Ladies“ zeigen helles Licht und tiefste Dunkelheit

9058196.jpg „Wir versprechen euch, dass wir auch vor heimischen Publikum in den kommenden Wochen noch einmal als Sieger vom Platz gehen werden“, rief Marek Rojko, Trainer der „Ladies in Black“ Aachen, den 917 Zuschauern nach der Partie in der Volleyball-Bundesliga gegen die Volleystars Thüringen zu. Mehr...
19
Düren  06.12.2014 20:53 Uhr

Premiere bei Dürens Volleyballern: Spiel ist ausgefallen

20141206_00004f5f5249b993_null.jpg „Das habe ich in elf Jahren Volleyball-Bundesliga noch nie erlebt“, sagte Jaromir Zachrich, der Kapitän der SWD Powervolleys Düren. Zum ersten Mal überhaupt ist ein Spiel in der Arena Kreis Düren ausgefallen. Der Grund: Der insolvente Gegner aus Dresden war nur mit fünf spielfähigen Volleyballern angetreten, der sechste Akteur musste nach Angaben der Dresdener kurzfristig passen. Mehr...
Aachen  04.12.2014 21:24 Uhr

Nach drei Siegen in Folge wartet jetzt Suhl

9038355.jpg Morgens um fünf Uhr waren die „Ladies in Black“ Aachen dann zurück aus Hamburg – müde, aber mit dem 3:1-Sieg und dem Einzug ins Pokal-Halbfinale in der Tasche. „Vilsbiburg ist wahrscheinlich der schwerste Gegner, der uns zugelost werden konnte“, schätzt Kapitänin Karolina Bednarova ein. „Aber für uns war es vor allem wichtig, dass wir endlich mal ein Heimspiel im Pokal haben.“ Mehr...
Düren  04.12.2014 18:45 Uhr

Heimspiel-Hattrick für die Powervolleys im Advent

9038039.jpg Für die Dürener Volleyball-Fans beginnen die Feiertage schon am Samstag (19.30 Uhr, Arena Kreis Düren). Drei Heimspiele binnen acht Tagen stehen für die SWD Powervolleys Düren an, zwei in der Bundesliga gegen Dresden und Berlin und eines im Pokal am Mittwoch gegen Mitteldeutschland. Mehr...
Aachen  03.12.2014 22:56 Uhr

Pokal-Triumph für die „Ladies“

9031296.jpg War es ein missglückter Spaziergang, oder war es ein gelungener Krimi? Die Frage dürfte nicht leicht zu beantworten sein. Fest steht allerdings das am Ende doch eindeutige Resultat: Die „Ladies in Black“ Aachen setzten sich im Pokal-Viertelfinale des Deutschen Volleyball-Verbandes beim Ligakonkurrenten VT Aurubis Hamburg mit 3:1 (25:20, 25:20, 20:25, 25:23) durch und feierten den sensationellen erstmaligen Einzug ins Halbfinale. Mehr...
Aachen  30.11.2014 21:15 Uhr

„Ladies“ landen Befreiungsschlag: Siege gegen Köpenick und Berlin

9013394.jpg Es wurde der erhoffte, von den Verantwortlichen vielleicht sogar herbeigesehnte, große Befreiungsschlag: Die „Ladies in Black“ Aachen fuhren in der Volleyball-Bundesliga bei ihrem „Berlin-Wochenende“ sechs Punkte ein, gaben keinen einzigen Satz ab und kletterten in der Tabelle vom vorletzten Abstiegsrang auf den achten Tabellenplatz – punktgleich mit Hamburg und Münster. Mehr...

Ältere Artikel finden Sie per Klick auf den jeweiligen Erscheinungstag

Artikel im Archiv

Januar 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Februar 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
März 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
April 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Mai 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juni 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juli 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
August 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
September 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Oktober 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
November 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Dezember 2012
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Januar 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Februar 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
März 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
April 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Mai 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juni 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juli 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
August 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
September 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Oktober 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
November 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Dezember 2013
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Januar 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Februar 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
März 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
April 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Mai 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juni 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Juli 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
August 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
September 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Oktober 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
November 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
Dezember 2014
  • MO
  • DI
  • MI
  • DO
  • FR
  • SA
  • SO
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31