Lord Chambertin der Schnellste im Youngster-Cup

Letzte Aktualisierung:
10688791.jpg
Es grüßt der Sieger im Finale des Sparkassen-Youngster-Cup: der Schwede Henrik von Eckermann auf Lord Chambertin. Foto: Thomas Rubel

Aachen. Im Finale des Sparkassen-Youngsters-Cup blieben sechs der 30 Final-Paare sowohl im Umlauf als auch im Stechen fehlerfrei, aber keiner war so schnell wie Lord Chambertin.

Der siebenjährige Holsteiner unter dem Sattel von Henrik von Eckermann benötigte für den Stechparcours 44,03 Sekunden. Die zweitplatzierte bayerische Stute Chloe von Janne Friederike Meyer war mehr als eine halbe Sekunde langsamer. Dritter wurde der achtjährige Chalisco unter dem dänischen Springreiter Andreas Schou.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert