BW Aachen will die Saison konzentriert zu Ende spielen

Von: bj
Letzte Aktualisierung:

Tennis Aachen. Abstieg hin oder her: „Wir wollen unser Punktekonto ausbauen“, sagt Blau-Weiss Aachens Teamchef Marc Zander vor dem vorerst letzten Auftritt in der Ersten Liga bei GW Mannheim (Sonntag, 11 Uhr).

Die Freude über den ersten Punkt gegen RW Köln (3:3) und zugleich die Enttäuschung über den verpassten Klassenerhalt haben sich „die Waage gehalten“.

Zander lässt aber keinen Zweifel aufkommen, dass sein Team auch in Mannheim motiviert auftreten will. Oder wie Trainer Alex Jakubec es formuliert: „Wir wollen die Saison konzentriert zu Ende spielen.“

Fest steht, dass die Belgier Yannik Reuter, Yannick Mertens und Germaine Gigounon sowie Jannis Kahlke die letzte Dienstreise in dieser Spielzeit antreten werden. Ob Niels Desein oder Sander Gille noch zum Team stoßen werden, entscheidet sich erst kurzfristig, da beide bei Turnieren im Einsatz sind.

Dass Blau-Weiss dem Stadtrivalen Kurhaus mit einem Punktgewinn Schützenhilfe geben könnte, stört Jakubec nicht: „Wenn es im Bereich des Möglichen ist, werden wir Kurhaus gerne helfen.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert