Yuki Otsu macht es nicht nur Lucien Favre schwer

Von: Bernd Schneiders
Letzte Aktualisierung:
Leichtfüßig und unerschrocke
Wechselt vermutlich doch an den Niederrhein: der Japaner Yuki Otsu. Foto: imago

Mönchengladbach. Lucien Favre tat sich schwer. Der Mann, der bei seiner Fußball-Arbeit für Borussia Mönchengladbach so sehr auf Präzision und Detailarbeit setzt, war nach dem 5:2 im Testspiel gegen den FC Aberdeen gezwungen, ein Urteil über Yuki Otsu abzugeben.

„Schwer zu sagen”, wand sich der Schweizer und flüchtete nach dieser so vagen Aussage lieber in eine „Beschwerde”: „Bei Arsenal bleiben solche Spieler drei bis vier Wochen.” In Mönchengladbach nur drei Tage und ein Freundschaftsspiel gegen einen schottischen Erstligisten, der nicht der ideale Maßstab sein kann, über die Wertigkeit des offensiven Mittelfeldspielers seriös zu befinden.

Gegen die nur zwei kampfstarken Aberdeener zeigte der 21-Jährige Schnelligkeit, technische Qualitäten und Unerschrockenheit trotz der traditionellen schottischen Härte. Doch ob das reicht, um die Probleme auf der linken Offensivseite bei Abwesenheit oder zu befürchtender Lethargie von Stammspieler Juan Arango ad hoc zu beheben, bleibt zweifelhaft. Ergänzungsspieler besitzt Borussia genügend. „Ich muss mich nicht jetzt entscheiden”, behauptete Favre am Samstag.

Immerhin hat der Trainer „Interessantes gesehen”. Dazu zählt der eingewechselte Mathew Leckie, nicht nur wegen seiner Tore zum 2:1 und 5:1. Der australische Jüngling hat die Dynamik, die Raul Bobadilla immer noch abgeht. „Gegen solche Mannschaften brauchst du Schnelligkeit im Sturm”, analysierte Favre. Leckie, erst 20 Jahre alt, demonstrierte sie und macht Bobadilla Druck. „Er muss noch sehr viel lernen”, zerpflückt sein Trainer zu befürchtende Vorschusslorbeeren. Wie viele Lehrlinge verträgt dieser Kader noch? Auch Lukas Rupp zeigte im offensiven Mittelfeld Qualitäten, erzielte neben Mike Hanke (2) auch ein Tor. Doch ein gestandener Mittelfeldspieler mit 10er-Qualitäten fehlt weiterhin.

Mönchengladbach: Stegen - Levels (45. Jantschke), Stranzl (60. Dams), Dante (60. Brouwers), Daems (60. Wendt) - Neustädter (60. Zimmermann), Marx (60. Korb), Otsu, Rupp (60. Herrmann)- Bobadilla (45. Hanke), de Camargo

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert