Xhaka-Kritik lässt Eberl kalt: „Habe damit kein Problem”

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
xhaka istanbul
Kritik an der Einstellung seiner Mannschaftskameraden: Granit Xhaka - hier beim Spiel gegen Fenerbahce Istanbul am 4. Oktober.. Foto: dpa

Mönchengladbach. Max Eberl hat gelassen auf die Kritik von Mittelfeldspieler Granit Xhaka reagiert. „Er ist ehrgeizig und vielleicht sauer, dass es nicht gleich so läuft, wie er sich das vorstellt. Damit habe ich kein Problem, denn wir wollen ja Spieler, die etwas erreichen wollen”, sagte Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor am Freitag in einem Interview auf der Homepage des Fußball-Bundesligisten.

Xhaka, der vor der Saison vom FC Basel zur Borussia gekommen war, hatte öffentlich die fehlende Siegermentalität bei seinen Mitspielern beklagt.

Eberl ist trotz einiger Rückschläge nicht unzufrieden mit dem Saisonstart. „Nach den personellen Veränderungen im Sommer wussten wir, dass wir Zeit brauchen, bis sich die Mannschaft neu zusammengefunden hat”, erklärte er.

Obwohl die Borussia in der Europa League mit nur einem Punkt aus den Spielen gegen Limassol (0:0) und Fenerbahce Istanbul (2:4) einen Fehlstart produzierte, glaubt Eberl an den Einzug in die nächste Runde. „Wenn wir aus dem Spiel gegen Frankfurt die richtigen Schlüsse ziehen und uns auf dieser Basis weiterentwickeln, dann sehe ich noch eine gute Chance, in der Europa League zu überwintern.”

Eine Strafe für Stürmer Mike Hanke, der vor dem Frankfurt-Spiel über Facebook verkündet hatte, dass er nicht im Kader steht, schließt Eberl aus. „Wir haben mit Mike geredet und ihm deutlich gemacht, dass uns das nicht gefallen hat. Es gibt für die Spieler Richtlinien im Umgang mit den sozialen Netzwerken, daran müssen sie sich halten”, meinte Eberl.

Die Homepage wurde aktualisiert