Wegberg-Beeck in Oberhausen endlich mal von Anfang an hellwach?

Von: anü
Letzte Aktualisierung:

Wegberg. Die bisher bitterste Pleite in der Regionalliga hat der FC Wegberg-Beeck verkraftet, wie Teamchef Friedel Henßen bestätigt: „Natürlich waren alle enttäuscht, aber wir stellen das Positive in den Vordergrund.“

86 starke Minuten aus der Partie gegen die U 23 von Schalke 04 sollen helfen, am Samstag (14.00 Uhr) bei RW Oberhausen zu punkten. Gegen einen weiteren Traditionsverein will Henßen vor allem mit Anpfiff der Begegnung eine hellwache Mannschaft sehen. „Es ist eine Katastrophe, was in den ersten Minuten immer passiert“, kritisiert der 44-Jährige.

Dennoch wird er an seiner Anfangsformation nicht viel ändern. Das Team überzeugte trotz der Niederlage am vergangenen Wochenende, und können die „Kleeblätter“ eine ähnliche Leistung im Niederrheinstadion abrufen, muss der Tabellenfünfte den Aufsteiger erst mal schlagen.

Voraussichtliche Aufstellung: Nettekoven - Ribeiro, Küppers, Walbaum, Karamarko - Lambertz, Thelen, Wilms, Richter - Dagistan, Berkigt

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert