Rotation vor dem Derby: Brouwers soll Stranzl ersetzen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Roel Brouwers: Zurück auf ei
Wechselspiel in der Innenverteidigung: Roel Brouwers soll den verletzten Martin Stranzl ersetzen. Foto: imago

Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbach muss im 79. Bundesliga-Derby beim 1. FC Köln Innenverteidiger Martin Stranzl ersetzen. Der Abwehrspieler zog sich beim 5:0-Erfolg gegen Werder Bremen eine Knieverletzung zu und wird durch Roel Brouwers ersetzt.

Dagegen hat Igor de Camargo seine Innenbandverletzung im Knie auskuriert und steht wieder im Mannschaftstraining. Eventuell rückt der Offensivspieler sogar in den Kader, ein Einsatz von Beginn an käme allerdings noch zu früh.

„Wir freuen uns auf ein emotionsgeladenes Duell”, sagte Sportdirektor Max Eberl. Köln ist so etwas wie der Lieblingsgegner der Gladbacher. Von 39 Spielen in Köln gewann Borussia 21. In der vergangenen Saison gab es mit 5:1 (in Köln) und dem 4:0-Heimsieg zwei deutliche Erfolge. Und nach drei Siegen in Serie will der Tabellendritte oben dran bleiben. „Mit dem Derby und der Partie gegen Borussia Dortmund stehen zwei wichtige Spiele für uns an”, sagte Nationalspieler Marco Reus.

Die Kölner, die zuletzt drei Heimsiege nacheinander schafften, sind allerdings durch die Spielabsage gegen Mainz ein wenig aus dem Rhythmus gekommen und seit fast drei Wochen ohne Wettkampf. Dennoch warnt Borussias Trainer Lucien Favre davor, den Gegner zu unterschätzen. „Der FC hat eine gut organisierte Mannschaft, die kompakt steht und nach Balleroberung gefährlich ist”, sagte der Schweizer.

Die Homepage wurde aktualisiert