Aachen - Remiskönige aus dem „Niemandsland”

Remiskönige aus dem „Niemandsland”

Von: Christoph Pauli
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Alemannias Bilanz nach 21 Spieltagen ist bekannt: Platz 10, zumindest vorübergehend ist der Zweitligist im ganz schmalen Mittelfeld gestrandet.

Die Mannschaft ist durchaus verhaltensauffällig, sie spielt fast immer gut, liefert beunruhigend regelmäßig „Herzinfarktspiele” (Peter Hyballa) ab, und dann zeichnet sie noch etwas aus: „Wir werden wohl die Remiskönige der Liga werden”, sagt der Trainer. Den Spitzenplatz in diesem Ranking hat sich das junge Team schon gesichert. Keine andere Mannschaft hat so viele Unentschieden aufgestapelt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert