Mönchengladbach - Rekord: Borussia stoppt Dauerkartenverkauf bei 30.000 Tickets

Rekord: Borussia stoppt Dauerkartenverkauf bei 30.000 Tickets

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach. Der sportlichen Höhenflug in der Fußball-Bundesliga zahlt sich für Borussia Mönchengladbach aus. Der Champions-League-Qualifikant hat den Verkauf von Dauerkarten für die Saison 2012/2013 bei der Rekordzahl von 30.000 verkaufter Tickets beendet, teilte der Club am Donnerstag mit.

Nachdem sich zunächst die Inhaber von Dauerkarten für die vergangene Saison rund 27.000 Tickets gesichert hatten, sind seit Montag im freien Verkauf noch einmal rund 3000 Saisonkarten verkauft worden. Damit wurde der Rekord von 27 500 abgesetzter Dauerkarten aus der vorherigen Saison übertroffen.

„Wir hätten in diesem Jahr sicher noch ein paar tausend Dauerkarten mehr verkaufen können”, sagte Borussias Geschäftsführer Stephan Schippers, „haben uns aber entschieden, auch noch ein ausreichendes Kontingent an Tageskarten zurückzuhalten.”

Borussia habe eine große Fangemeinde und viele Anhänger lebten weit entfernt von Mönchengladbach und können nur fünf, sechsmal pro Saison in den Borussia-Park kommen. „Auch diesen Fans wollen wir die Möglichkeit geben, an Karten zu kommen”, so Schippers.

Die Homepage wurde aktualisiert