Mönchengladbach - Pokalspiel: Busse und Zuge fahren trotz Streik

Pokalspiel: Busse und Zuge fahren trotz Streik

Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach. Der Streik im öffentlichen Dienst am kommenden Mittwoch, 21. März, hat keine Auswirkungen auf das DFB-Pokal-Spiel (20.30 Uhr) gegen den FC Bayern München.

Die Deutsche Bahn ist von dem Streik nicht betroffen. Die Züge passen sich an einer möglichen Verlängerung und Elfmeterschießen an und fahren entsprechend später. Auch der Busshuttlebetrieb von den beiden Hauptbahnhöfen Rheydt (Mittelstraße, gegenüber Gleis 4) und Mönchengladbach (Platz der Republik, Rückseite Hauptbahnhof) fährt unverändert, berichtet der Verein auf seiner Homepage.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert