Ohne Torchance: Wattenscheid schießt Wegberg-Beeck ab

Von: André Nückel
Letzte Aktualisierung:

Wattenscheid. Das erste Gastspiel des Aufsteigers in der Fußball-Regionalliga endet mit einer heftigen Klatsche: Beim Traditionsverein Wattenscheid 09 geht der FC Wegberg-Beeck am vierten Spieltag mit 0:5 (0:3) unter. Individuelle Aussetzer brechen der Elf von Friedel Henßen das Genick.

Vor 685 Zuschauern versuchte Patrick Ajani einen Stellungsfehler mit einem Tackling auszugleichen, allerdings traf er nur seinen Gegenspieler. Den anschließenden Foulelfmeter verwandelte Manuel Glowacz sicher (10. Minute) und erhöhte wenig später mit einem sehenswerten Freistoß auf 2:0 (28.).  Vor der Pause bestrafte Nico Buckmaier eine weitere Unachtsamkeit der Beecker Defensive (35.).

Auch nach dem Seitenwechsel wurde nur Wattenscheid gefährlich, denn der Gast aus Heinsberg kam über die komplette Spielzeit zu keiner nennenswerten Möglichkeit. Für den 5:0-Endstand sorgten Buckmaier (54.) und Güngör Kaya (79.).

FC Wegberg-Beeck: Nöhles – Thelen, Küppers, Ajani (53. Weber), Wilms – Walbaum , Ribeiro – Lambertz (69. S. Jansen), Richter (46. Wirtz), Bischoff – Dagistan

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert