Aachen - Niklas Valerius: „Das war eine coole Erfahrung“

Niklas Valerius: „Das war eine coole Erfahrung“

Von: lb
Letzte Aktualisierung:
15227383.jpg
Niklas Valerius, Torjäger des SV Eilendorf. Foto: Verein.

Aachen. Niklas Valerius gegen Rene Adler vom FSV Mainz 05: Es war die große Bühne für den Stürmer des Fußball-Landesligisten SV Eilendorf am Samstagabend an der Torwand beim ZDF-Sportstudio. Den Sieg verpasste der 21-Jährige zwar knapp, dafür bekam er aber die Handschuhe des ehemaligen Nationaltorhüters geschenkt.

Wie waren die Reaktionen nach Ihrem Auftritt vor einem Millionenpublikum?

Valerius: Es haben sich unglaublich viele Leute bei mir gemeldet, die mitgefiebert haben. Ich habe danach sogar Freundschaftsanfragen in den sozialen Medien von Menschen bekommen, die ich noch nie gesehen habe und die auch nicht aus Aachen kommen. Insgesamt war das schon eine coole Erfahrung.

Sie haben einmal unten getroffen. Ihr Kontrahent René Adler ebenfalls. Sind Sie mit ihrer Ausbeute zufrieden?

Valerius: Nein, ich ärgere mich sogar immer noch. Ich wollte zwei unten und einen oben verwandeln. Im Übungsraum hat es vorher viel besser geklappt. Keine Ahnung, warum ich den Ball nicht richtig hochbekommen habe.

Nervös wirkten Sie jedenfalls nicht . . .

Valerius: Das war ich komischerweise auch nicht. Warum, weiß ich eigentlich auch nicht.

Wie haben Sie sich überhaupt für die „Torwand“ qualifiziert?

Valerius: Ich habe einfach ein Video von einem Fallrückzieher-Treffer für den SV Eilendorf bei fussball.de hochgeladen. Mein Tor hat es dann in die Endauswahl geschafft, und dann habe ich natürlich alle Leute animiert, für mich abzustimmen.

Sind Sie denn alleine zum ZDF nach Mainz gereist?

Valerius: Nein, ich hatte quasi einen ganzen Fanclub dabei. Wir sind mit 18 Leuten angereist. Ich durfte zwei Begleitpersonen mitnehmen und der Rest hat sich Karten im Internet bestellt.

Für den SVE haben Sie am Sonntag auch noch getroffen. War es das perfekte Wochenende?

Valerius: Es war auf jeden Fall sehr erlebnisreich und eine mega Sache. Aber ich hätte natürlich lieber sowohl an der Torwand als auch gegen Erftstadt-Lechenich am Ende gewonnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert