Mönchengladbach mit Kachunga für Idrissou

Von: fö
Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach. Dass Elias Kachunga den Platz des gesperrten Mo Idrissou einnimmt beim Spiel in Schalke, dürfte sich auf die Rolle im Kader beschränken. Oder spült Borussias Misere den 19-Jährigen in Mönchengladbachs Anfangsformation?

Davon ist nicht auszugehen, auch wenn Trainer Michael Frontzeck vorsichtig Änderungen durchklingen lässt. „Ich muss erst schauen, wie der ein´ oder andere körperlich drauf ist, das Spiel gegen St. Pauli war harte Arbeit.” Aber wieder erfolglos, was neben der körperlichen auch die geistige Frische beeinträchtigt haben dürfte.

Aber, so Frontzeck: „Wir sollten schon frisch sein.” Vielleicht plant der Trainer ja auch den großen Coup und stellt Igor de Camargo auf. Der belgische Hoffnungsträger fährt als 19. Mann mit.

Voraussichtliche Aufstellung:

Bailly - Schachten (Levels), Anderson, Brouwers, Daems (Levels)- Marx, Bradley - Matmour, Reus, Arango (de Camargo) - Bobadilla
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert