Köln - Köln-Coach Solbakken: Müssen Podolski etwas bieten

Köln-Coach Solbakken: Müssen Podolski etwas bieten

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Köln. Trainer Stale Solbakken ist überzeugt davon, dass Fußball-Nationalspieler Lukas Podolski mit dem Bundesligisten 1. FC Köln mittelfristig Erfolg haben will und dem Club treu bleibt.

„Aber dafür müssen wir ihm etwas bieten”, sagte Solbakken dem „Kölner Stadt-Anzeiger”. Sollte es dem FC gelingen, den Kader entscheidend zu verbessern, sieht der Norweger Solbakken „eine gute Chance”, dass der Verein den 2013 auslaufenden Vertrag mit dem derzeit verletzten Torjäger Podolski verlängern kann.

Solbakken bezeichnete den 26-Jährigen, der in der Hinrunde mit 14 Toren und fünf Vorlagen geglänzt hatte, als „Weltklassespieler. Er ist einfach ein herausragender Fußballprofi. Wenn Lukas gesund ist, wenn er sich fit fühlt und stark, wenn seine physische Konstitution hervorragend ist, dann kann bei seinem Talent und seinen Fähigkeiten alles passieren”, ergänzte der Kölner Chefcoach. „Ich hoffe sogar, dass wir ihn in den nächsten 17 Spielen auf ein noch höheres Niveau heben können”, sagte Solbakken.

Zum Trainingsauftakt am Dienstag hatte Podolski seinen Verein um mehr Zeit gebeten, bevor weitergehende Gespräche über seinen Kontrakt geführt werden. Diesem Wunsch hatte der FC entsprochen. Wann die Verhandlungen zwischen Verein, Podolski und dessen Berater Kon Schramm wieder aufgenommen werden, ist derzeit unklar.

Die Homepage wurde aktualisiert