„Kicker”: Fußballprofis küren Reus und Favre

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Trainingsauftakt bei Borussia Mönchengladbach
Trainer Lucien Favre von Borussia Mönchengladbach beim ersten Training nach der Weihnachtspause. Foto: dpa

Düsseldorf. Borussia Mönchengladbachs Offensivspieler Marco Reus und sein Chefcoach Lucien Favre sind klare Sieger der aktuellen „Kicker”-Umfrage unter den Fußballprofis.

Reus wurde mit 35,7 Prozent der Stimmen zum „besten Feldspieler der Hinrunde” gekürt. Favres Stimmenanteil beim Votum „Gewinner unter Trainern” ist mit 67,6 Prozent fast doppelt so hoch.

„Bester Torhüter” mit 27,7 Prozent ist Nationalkeeper Manuel Neuer von Herbstmeister Bayern München. „Verlierer” unter den Trainern ist der Wolfsburger Felix Magath, auf den 55,7 Prozent entfielen. 228 Spieler nahmen an der Befragung des Fachmagazins (Donnerstag) teil.

Der Vorsprung von Reus auf seinen künftigen Dortmunder Mitspieler Mario Götze (12,7 Prozent) ist erheblich, Favre toppt diese Bilanz mühelos: Thorsten Fink vom Hamburger SV belegt mit 9,5 Prozent Rang zwei vor Meister-Trainer Jürgen Klopp (Borussia Dortmund/5,9), dem Schalker Huub Stevens (5,4) und Bayern-Coach Jupp Heynckes (4,9). Bei den besten Feldspielern folgen hinter Reus und Götze die Münchner Franck Ribéry (12,2), Bastian Schweinsteiger (9,0) und Mario Gomez (8,1).

Neuer entschied die Wahl bei den Torhütern am knappsten für sich. Der Vorsprung des ehemaligen Schalkers auf den Leverkusener Bernd Leno (Zweiter mit 20,5 Prozent) und den Gladbacher Marc-André ter Stegen (18,6) ist deutlich geringer als bei Reus und Favre. Bei der Frage, wer 2012 in München die Champions League gewinnt, votierten 54,4 Prozent der Bundesligaprofis für Titelverteidiger FC Barcelona. Bayern München trauen 25,6 Prozent den Coup zu.

Die Homepage wurde aktualisiert