Gladbach siegt im letzten Test mit altem System

Von: bsc
Letzte Aktualisierung:

Norwich. Doppeltreffer mit Doppelspitze: Borussia Mönchengladbach hat auch das letzte Testspiel gewonnen. Mit einem 2:0 kehrte der Fußball-Bundesligist von Norwich City zurück. Igor de Camargo erzielte den Führungstreffer (16.), der eingewechselte Branimir Hrgota erhöhte in der Schlussminute auf 2:0.

Für die Generalprobe vor dem Pflichtspiel-Start am kommenden Samstag im Pokal bei Alemannia Aachen kehrte Trainer Lucien Favre zum 4-4-2 zurück. Einmal mehr zeigte de Camargo eine starke Leistung, musste allerdings mit Magenschmerzen ausgewechselt werden.

Der neue Torjäger Luuk de Jong ging zwar erneut leer aus, bekam aber Lob von seinem Trainer: „Das sah gut aus”, sagte Lucien Favre. „Luuk hat die Bälle vorne gut kontrolliert und gehalten. Aber er braucht natürlich noch ein wenig Zeit, um unsere Bewegung im 4-4-2 zu beherrschen.” In der Defensive hinterließ Borussias neuer Innenverteidiger Alvaro Dominguez einen starken Eindruck.

Mönchengladbach: Ter Stegen - Jantschke, Stranzl (79. Brouwers), Dominguez, Daems (72. Wendt) - Nordtveit (63. Cigerci), Xhaka, Herrmann (63. Ring), Arango (72. Rupp) - de Jong (79. Hrgota), de Camargo (37. Hanke)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert