Gladbach in Bestbesetzung nach Hannover

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Borussia Mönchengladbach
Im Kampf um den direkten Champions-League-Platz kann Borussia Mönchengladbach bei Verfolger Hannover 96 (Sonntag, 15.30 Uhr) in Bestbesetzung antreten. Foto: dpa

Mönchengladbach. Im Kampf um den direkten Champions-League-Platz kann Borussia Mönchengladbach bei Verfolger Hannover 96 (Sonntag, 15.30 Uhr) in Bestbesetzung antreten.

Damit dürften Martin Stranzl, der zuletzt gesperrte Havard Nordtveit und Mike Hanke ins Team zurückkehren. Nach drei freien Tage habe seine Mannschaft den Kopf nach der Heimniederlage gegen Hoffenheim wieder frei bekommen, meinte Trainer Lucien Favre. Die am Donnerstag in der Europa League geforderten Niedersachsen seien trotz der Mehrbelastung eine „extrem gefährliche Mannschaft”, so der Gladbacher Coach.

Bei der zu Hause noch unbesiegten Elf von Trainer Mirko Slomka hat der Tabellenvierte die Chance, mit einem Sieg wieder den dritten Platz zu erobern. Dann müsste der FC Schalke allerdings in Hoffenheim verlieren. Nach der bislang sehr guten Saison wäre ein Absturz auf die Europa-League-Ränge für die Gladbacher eine Enttäuschung. „Platz vier istb für uns das Minimum”, sagte Hanke.

Die Homepage wurde aktualisiert