Mönchengladbach - Gladbach hofft auf Einsatz von Marin und Friend

Gladbach hofft auf Einsatz von Marin und Friend

Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach. Fußball-Trainer Hans Meyer hofft vor der Partie von Bundesligaschlusslicht Borussia Mönchengladbach gegen den Hamburger SV am Samstag auf einen Einsatz von Jung- Nationalspieler Marko Marin und Torjäger Rob Friend.

Marin musste wegen eines grippalen Infekts eine Trainingspause einlegen, stand aber am (heutigen) Donnerstag wieder auf dem Platz. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Einsatz gegen den HSV sei groß, meinte der Gladbacher Coach. Bei Friend, der an Rückenproblemen leidet, bezifferte Meyer die Einsatzchance auf 75 Prozent.

Verzichten müssen die Gladbacher weiterhin auf die Defensivkräfte Dante und Jean-Sebastian Jaures, die beide in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen sollen. Gegen den Pokal- Halbfinalisten benötigen die Borussen dringend einen Sieg, um den Anschluss an die rettenden Plätze herzustellen.

Allerdings konnten die Gladbacher in den letzten sieben Spielen gegen die Hanseaten nicht gewinnen und blieben dabei sogar fünfmal ohne Torerfolg. „Die Hamburger werden mit breiter Brust kommen. Aber wir stehen in der Rückrundentabelle vor Bayern und Bremen, da brauchen wir uns nicht zu verstecken”, sagte Meyer.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert