Mönchengladbach - Gladbach: Chance für Cigerci?

Gladbach: Chance für Cigerci?

Von: Heribert Förster
Letzte Aktualisierung:
Ter stegen
Der Erfolg von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach ruft viele Interessenten auf den Plan: Angeblich ist der FC Barcelona an Marc-André ter Stegen interessiert. Foto: dpa

Mönchengladbach. Es hat aber auch lange gedauert: Erst seit Freitag würzt auch Torwart-Talent Marc-André ter Stegen die Gerüchteküche, aber dafür direkt mit einem „scharfen” Verein. Es ist der FC Barcelona, der den 19-Jährigen angeblich beobachtet.

So wie Liverpool Harvard Nordtveit will und diverse italienische Klubs Patrick Herrmann wollen...

Ja, ja, der Erfolg von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach ruft viele Interessenten auf den Plan, und vielleicht werden diese Nebengeräusche tatsächlich einmal zu Störgeräuschen.

Bis heute haben die Verantwortlichen jedoch alles ausgeblendet, egal ob bei Reus Entscheidung für Dortmund oder den „Münchner Geschichten” um Dante.

Trainer Lucien Favre redet ohnehin nur über Fußball, allerdings ohne viel zu sagen (außer, dass der Gegner extrem gefährlich ist). Die Nürnberger, bei denen die Borussia am Sonntag (15.30) gastiert, haben sich prima entwickelt, spielen eine sehr stabile Rückrunde (lediglich vier Gegentreffer in sechs Spielen) und wollen die Borussen nicht nur ärgern. „Sondern auch schlagen”, wie Trainer Dieter Hecking betont.

Bei der Borussia ist eine Frage besonders interessant: Wie formiert Lucien Favre die Offensive? Die Schnelligkeit des verletzten Herrmann wurde gegen Hamburg vermisst, mit Reus auf rechts und dem Duo Hanke/de Camargo in der Spitze ist es ein anderes Spiel.

Mit dieser Formation hat die Borussia zwar auch Erfolge gefeiert (wie beim 1:0 in München), doch zuletzt wurde deutlich, dass Marco Reus in der Spitze wertvoller ist.

Vier Alternativen

Rückt der Nationalspieler wieder an die Seite von Mike Hanke, hätte Favre vier Alternativen für die Außenbahnen. Alexander Ring gehört nicht dazu, der Finne fehlt wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel.

Der Ex-Wolfsburger Tolga Cigerci ist zwar kein klassischer Außenstürmer, aber bei einem munteren Wechselspiel der Offensiven auf dem Platz vielleicht die beste Option. Oscar Wendt wäre nur links einsetzbar, Yuki Otsu oder Matthew Leckie wären die weiteren Alternativen.

Voraussichtliche Aufstellung: ter Stegen - Jantsch- ke, Brouwers (Stranzl), Dante, Daems - Nordtveit, Neustädter - Cigerci (Reus), Arango - Reus (de Camargo), Hanke
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert