Für die Alemannia geht es bei 1860 um alles

Von: Klaus Schmidt
Letzte Aktualisierung:
Fingerzeig vor dem Liga-Finale
Fingerzeig vor dem Liga-Finale: Aimen Demai, Siegtor-Schütze gegen Karlsruhe. Rechts Marco Stiepermann, links Seyi Olajengbesi. Foto: dpa

Aachen. Auch die 17. Auswärtsreise der Saison wurde nach dem üblichen Muster gestrickt, nichts Besonderes. Die Mannschaft macht sich einen Tag vor dem Spiel auf den Weg, übernachtet, geht raus aufs Feld, spielt, duscht, steigt in den Bus und fährt zurück.

Doch nun hatte Ralf Aussem kurzfristig eine abweichende Idee, sie ist über den Tag des Liga-Finales hinaus gedacht. „Mit acht Stunden im Bus unter dem Hintern”, sagt der Trainer von Alemannia Aachen, „das wäre nicht die richtige Vorbereitung.”

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert