Fortuna Düsseldorf ohne Fink nach Bremen: Thema Woronin abgehakt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
oliver fink düsseldorf
Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf muss im Sonntagsspiel beim SV Werder Bremen auf Oliver Fink verzichten. Der Mittelfeldspieler klagt über muskuläre Probleme. Foto: dpa

Düsseldorf. Fußball-Bundesligist Fortuna Düsseldorf muss im Sonntagsspiel beim SV Werder Bremen auf Oliver Fink verzichten. Der Mittelfeldspieler klagt über muskuläre Probleme. Auch Innenverteidiger Stelios Malezas kehrt nicht ins Team zurück.

Der Grieche ist nach einem Muskelfaserriss noch nicht wieder einsatzbereit. Dafür steht Kapitän Andreas Lambertz, der vergangene Woche aus taktischen Gründen nur auf der Bank saß, in Bremen wieder in der Startelf.

Nach der Geldstrafe und Abmahnung für Andrej Woronin, der sich trotz einer Krankmeldung einen Disco-Besuch im Düsseldorfer Hafenviertel leistete, ist das Thema für den Club und Trainer Norbert Meier abgehakt. Sportlich hat der Ukrainer ohnehin noch keine große Rolle im Team des Aufsteigers gespielt.

Meier warnte auch davor, Woronin ins Zentrum des Interesses zu stellen. „Wir müssen hier aufpassen, dass sich meine ganze Herde nicht hinter dem Thema Woronin verschanzt”, sagte der Coach. Es könne sich nicht alles um ihn drehen. „Wir haben 27 Spieler im Kader. Außerdem ist zu dem Thema alles gesagt und nichts mehr hinzuzufügen”, sagte der Düsseldorfer Trainer.

Die Homepage wurde aktualisiert