FC auf Remis-Kurs: 0:0 gegen Utrecht

Letzte Aktualisierung:
Kehrt auf Leihbasis nach Japan
Kehrt auf Leihbasis nach Japan zurück: Kölns Abwehrspieler Tomoaki Makino. Foto: imago/Bopp

Albufeira. Drei Tage nach dem 1:1 gegen den Liga-Konkurrenten Hannover 96 trennte sich der 1. FC Köln in Albufeira (Portugal) vom FC Utrecht 0:0. Gegen den Tabellen-14. der niederländischen Ehrendivision waren Aluminiumtreffer von Kevin McKenna (18. Minute) und Milivoje Novakovic (30.) die einzigen herausragenden Szenen bei den Kölnern, die am Freitag (20.15 Uhr) zum letzten Test bei Alemannia Aachen antreten.

Nach nur einem Jahr beim FC wird Tomoaki Makino (24) an den J-League-Klub Urawa Red Diamonds ausgeliehen.

Unterdessen gibt es Unstimmigkeiten zwischen dem FC-Gönner und Verwaltungsrat Franz-Josef Wernze und dem Klub. Der Investor, der Beteiligungen an Transferrechten auch von Lukas Podolski hält, ist sauer über ein kurzes Schreiben des FC, dass eine Übereinkunft über Transferrechte an FC-Kapitän Pedro Geromel „nicht wirksam” sei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert