Ein 3:0 gegen Wiedenbrück: Wegberg-Beeck gelingt erster Heimsieg

Von: Simon Mertens
Letzte Aktualisierung:

Wegberg-Beeck. Regionalliga-Aufsteiger FC Wegberg-Beeck kann seinen ersten Erfolg vor heimischer Kulisse verbuchen. Im Heimspiel gegen den SC Wiedenbrück gewannen die Beecker überzeugend 3:0 (1:0) und verabschiedeten sich damit erstmals in dieser Saison von den Abstiegsrängen.

Vor 450 Zuschauern gehörte den Gästen aus Wiedenbrück die erste Viertelstunde im Waldstadion von Wegberg. Nach einer verunglückten Flanke von FCW-Kapitän Maurice Passage (2.), die ans Lattenkreuz knallte, rissen die Ostwestfalen die Partie in der Folge an sich. So hatten die Wegberger nach zwei vergebenen Großchancen des Wiedenbrücker Stürmers Daniel Brinkmann (16., 18.) Glück, noch nicht in Rückstand zu liegen.

Anschließend konnten die Hausherren durch eigene Ballbesitzphasen für deutlich mehr Entlastung sorgen, blieben aber bei Kontern weiter anfällig. In der Offensive hingegen agierte das Team von Friedel Henßen deutlich zielstrebiger und ging in der 38. Minute nicht unverdient durch einen Kopfball von Shpend Hasani in Führung.

Auch im zweiten Durchgang erwischten die Gäste den besseren Start und drängten auf den Ausgleichstreffer. Doch das Tor machten erneut die Wegberger: Hasani verwandelte nach Vorarbeit von Joshua Holtby zum 2:0 ins lange Ecke (61.). Den Gästen fiel nach dem erneuten Gegentreffer zunehmend weniger ein. Stattdessen konnte Wegberg offensiv weiter Akzente setzen. So gelang den Gastgebern in den Schlussminuten sogar noch der dritte Treffer durch Sahin Dagistan (81.), der den ersten Heimsieg in dieser Regionalliga-Saison perfekt machte.

Damit verlässt Wegberg-Beeck erstmals in dieser Saison die Abstiegsränge. Durch den Sieg gegen den SC Wiedenbrück baute das Team von Friedel Henßen seine Serie auf vier ungeschlagene Spiele aus. Am Mittwochabend spielt die SG Wattenscheid im Beecker Waldstadion vor.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert