Auftakt in Mönchengladbach mit 20 Spielern

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Mönchengladbach. Mit 20 Spielern und einer rund 60-minütigen Auftakteinheit hat Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach am Donnerstag die Saisonvorbereitung aufgenommen.

Die mehr als 2000 Zuschauer begrüßten speziell Trainer Lucien Favre mit viel Applaus. Mit dem Schweizer hatten die Borussia-Profis 2010/2011 noch Rang 16 erreicht und sich in der Relegation gegen den Zweitligisten VfL Bochum (1:0, 1:1) durchgesetzt.

An diesem Samstag reist der Mönchengladbacher Kader in das Trainingslager nach Bad Wörishofen. Am ersten Bundesliga-Spieltag der neuen Saison tritt die Borussia bei Rekordmeister Bayern München an. Zuvor steht als erstes Pflichtspiel die Partie im DFB-Pokal beim Drittligisten Jahn Regensburg auf dem Programm (29. Juli bis 1. August).

„Wir müssen schnell unseren Rhythmus finden und intelligent arbeiten”, sagte Favre, der zunächst unter anderem auf Juan Arango, Marco Reus, Oscar Wendt, Karim Matmour, Havard Nordtveit, Marc-André ter Stegen und Matthias Zimmermann verzichten musste. Diese Spieler werden - mit der Ausnahme Arango, der für Venezuela noch bei der Copa America im Einsatz ist - am 27. Juni im Trainingslager in Bad Wörishofen zur Mannschaft stoßen.

Borussia-Angreifer Mike Hanke zeigte sich nach der „Zittersaison” 2010/2011 vorsichtig-optimistisch für die neue Spielzeit: „Wir haben uns einiges vorgenommen”, sagte er. Zu Bundesliga-Auftaktgegner Bayern München meinte Hanke, man könne auch die Mannschaft des neuen Trainers Jupp Heynckes schlagen.

Am Mittwoch hatte der fünfmalige deutsche Meister Mönchengladbach Torhüter Logan Bailly für ein Jahr an den Schweizer Erstligisten Xamax Neuchatêl verliehen. Der Verein sicherte sich eine Kaufoption an dem 25 Jahre alten Belgier.

Die Homepage wurde aktualisiert