Aachen - Alemannia: Uwe Scherr stellt seine konkreten Vorstellungen am Tivoli vor

Radarfallen Bltzen Freisteller

Alemannia: Uwe Scherr stellt seine konkreten Vorstellungen am Tivoli vor

Von: Christoph Pauli
Letzte Aktualisierung:
Neuer Mann mit konkreten Vorst
Neuer Mann mit konkreten Vorstellungen: Uwe Scherr wird Sportdirektor, Chefscout und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums am Tivoli in den nächsten beiden Jahren. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Als seine Präsentation dann vorbei war, ging am Montag die Arbeit bei Alemannia Aachen los. Die erste Sitzung mit Scouts und Trainer. „Ich glühe vor Vorfreude”, sagt Uwe Scherr.

Der 45-Jährige ist der Sieger des Castings, „mit großem Vorsprung”, sagt Klub-Boss Meino Heyen. Scherr hat einen Vertrag am Tivoli für zwei Jahre unterschrieben. Als Sportdirektor, Chefscout und Leiter des Nachwuchsleistungszentrums.

Wie kam der Kontakt zustande?

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert