Alemannia droht ein Wettkampf im Gefrierfach

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
Demai
Muss im Spiel gegen Cottbus am Freitag nicht auf die Zähne beißen: Aimen Demai fällt gesperrt aus. Foto: dpa

Aachen. Der abgewickelte 20. Spieltag der 2. Liga geht als „Aufstand der Kellerkinder” in die Wertung ein. Aachen und der FSV Frankfurt überraschten, plötzlich gewinnt Karlsruhe, und auch Ingolstadt, ja selbst Rostock zeigten gute Halbzeiten.

„Man sieht, alle sind gut vorbereitet, keiner hat sich aufgegeben”, sagt Aachens Trainer Friedhelm Funkel nach dem Start in die Rest-Rückrunde. Der Stapellauf 2012 gelang außerordentlich gut, doch der flotte Dreier gegen St. Pauli entschärfte die Situation nicht. „Wir müssen höllisch aufpassen, weiter so engagiert bleiben”, impfte er am Montag seinem Personal ein.

Dieser 20. Spieltag hat die Liga trotzdem etwas verändert, denn die Zone der gefährdeten Teams wird immer größer. Stellt man sich alle bedrohten Mannschaften in einem Bus vor, sehen nun auch Aue und Duisburg die Konkurrenz heraneilen. Und schon nächste Woche könnten sie selbst mit im Bus sitzen.

Alemannia könnte am Freitag bereits einem weiterem Team den Weg ins Rotlicht-Milieu weisen. Selbst Energie Cottbus ist noch nicht im kleinen Niemandsland der Tabelle gelandet.

Die Aufstellung für die Cottbus-Partie ist so geheim wie die Lottozahlen vom letzten Wochenende. Nur Aimen Demai fällt gesperrt aus der Startelf, um seinen Platz bewerben sich Manuel Junglas und Kevin Kratz, die bei einem Testspiel gegen RW Essen (4:1) am Sonntag beide überzeugten, sagt Funkel.

Schon die Partie gegen St. Pauli fand im Kühlschrank statt, am Freitag droht ein Wettkampf im Gefrierfach: In der Lausitz werden Schneefall und minus 15 Grad befürchtet . . .
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert