Vorzeitige Geburtstagsgala für Hans Günter Winkler zum 90.

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
12522758.jpg
Legendäres Paar: Hans Günter Winkler und die (bronzegusseiserne) Halla. Foto: imago/Eibner

Aachen. Ein paar Monate ist es her, als sich die Aachener Delegation auf den Weg nach Warendorf zum Gut Birkenhof machte. Nadine Capellmann, Michael Mronz und Frank Kemperman hatten um eine kleine Audienz bei Hans Günter Winkler gebeten.

Die ALRV-Abordnung reiste mit einer feinen Idee im Gepäck an. Sie schlugen „HGW“ eine kleine Geburtstagsgala im Rahmen des aktuellen CHIO vor. Zwar findet der 90. Geburtstag erst am 25. Juli statt, aber selbst für den besten deutschen Reiter lässt sich auch an so einem Ehrentag das bedeutende Reitturnier nicht verschieben. Es wird im großen Rahmen vorgefeiert.

„Ich habe mir dieses Fest nicht gewünscht“, sagt Winkler etwas kokett. „Aber die Bedenkzeit betrug etwa so lange wie das Läuten der Glocke am Richterturm.“ Der Weltmeister und Olympiasieger lässt sich also am Freitag ab 15 Uhr im Reitstadion ehren. Winkler wird dann noch einmal mit einer Kutsche in das größte Reitstadion der Welt einfahren, in dem er sich vor 30 Jahren vom aktiven Sport verabschiedet hat.

Viele ehemalige Weggefährten wie der Brasilianer Nelson Pessoa, der Brite David Broome und die Amerikaner George Morris und William Steinkraus sind eingeladen. Legendentreffen in der Soers. Bundestrainer Otto Becker bereitet eine Quadrille mit ehemaligen Nachwuchsreitern vor, die Winkler in den letzten Jahrzehnten gefördert hat.

Sein Leben und Werk wird über die Leinwände flimmern, ein paar Überraschungen sind fest eingeplant. Diese Gala ist eine Verneigung vor dem besten Reiter der Welt, sagt Turnierdirektor Frank Kemperman. „Er wohnt in Warendorf, aber Aachen ist sein Zuhause.“

Winkler ist Stammgast in der Soers geblieben, auch nachdem er sich aus dem Leistungsport verabschiedet hat. „Du kannst dir in unserer Branche nur einen Namen machen, wenn du in Aachen etwas gewonnen hast.“ Winkler ist Publikumsliebling in Aachen geworden. Das ist wie ein zeitloses Gütesiegel.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert