Skater bringen die Soers zum Kochen

Von: Robert Flader
Letzte Aktualisierung:
Da fliegen sie: Die neue Trend
Da fliegen sie: Die neue Trendsportart „Offroad-Kjöring” feierte beim Chio-Schülertag Premiere. Rund 7500 Kinder wurden Zeugen von spektakulären Darbietungen und Tipps von Olympiasiegern und Weltmeistern. Foto: Wolfgang Birkenstock

Aachen. Vom Aachener an sich heißt es ja, er sei wetterfest, er würde sich den äußeren Gegebenheiten immer und überall anpassen und deswegen über Dauerregen im Sommer nicht meckern. Was bleibt ihm auch anderes übrig?

Dass selbst der Nachwuchs sich nicht weiter um herbstliche Temperaturen unter zwölf Grad und einen weinenden Himmel mitten im Juli schert, haben die Zuschauer des Chio-Schülertages am Mittwoch eindrucksvoll bewiesen. Für einen Vormittag waren die Kleinsten die Größten des Aachener Reitturniers. Regen, na und?

Chio sonst in den Sommerferien

Dafür mussten die Grundschulkinder schließlich zu lange warten: Von Monschau bis Düren, von Kornelimünster bis Baesweiler strömten knapp 7500 Schüler in die Soers, um die Atmosphäre im Reitstadion beim ersten Chio-Schülertag seit 2006 zu erleben. In den vergangenen Jahren fand das Turnier in den Sommerferien statt, somit war für die aktuelle Generation Grundschüler der gestrige Tag absolutes Neuland. Und das wollte ausgiebig ausgekundschaftet werden.

Durch das exklusiv für die Kleinsten bestimmte Programm im Reitstadion führten Chio-Moderator Volker Raulf und Manfred Kutsch, Redakteur dieser Zeitung. Spektakuläre Vorführungen und seltene Einblicke gab es im Reitstadion zu bestaunen. Turnübungen auf einem Pferd? Kai Vorberg, Weltmeister und mehrfacher Chio-Sieger im Voltigieren, und Leonie Remmel machten es vor.

„Denkt dran”, rief Vorberg der vollgepackten AachenMünchener-Tribüne zu, „ich war acht, also in eurem Alter, als ich mit dem Reiten anfing.” Leonie Remmel voltigierte bereits mit zarten sieben Jahren. Die erfreuten Zuschauer quittierten das mit lautstarkem Jubel, der Chio erwärmte sichtlich ihr Herz. „Mehr, mehr”, forderten sie. Es regnete immer noch, die untersten Tribünenreihen waren komplett durchnässt. Doch das spielte jetzt auch keine Rolle mehr.

Als Olympiasieger Markus Ehning den Platz betrat (Sieger mit dem Team 2000 in Sydney), kannte der Jubel endgültig keine Grenzen mehr. Der Springreiter aus Borken wollte über seinen Werdegang reden. Er musste dreimal ansetzen, die Kleinen auf den Tribünen wollten nicht aufhören, ihm zuzujubeln. Dann meinte der 37-Jährige sichtlich gerührt: „Als ich mit acht Jahren anfing, hätte ich von diesen Erfolgen nur träumen können.”

Über die Disziplinen Dressur- und Vielseitigkeitsreiten ging es schließlich zu Ingrid Klimke, die 2008 olympisches Gold holte. Die 43-Jährige überließ die Bühne diesmal jedoch ihrer Tochter. „Komm Greti, zeig den anderen mal, was du kannst”, feuerte sie die Achtjährige an und jagte sie durchs Stadion. Die Kinder auf den Tribünen waren, na klar, aus dem Haus. „Die ist ja erst so alt wie wir”, staunten die jungen Zuschauer ungläubig.

Christian Plücker, der eine weitere Chio-Disziplin, das Fahren, vorstellte, sollte später sagen: „Eure Begeisterung ist echt ansteckend.” Und dann kamen die Könige des „Offroad-Kjörings”, einer ganz neuen Trendsportart. Dabei werden Inline-Skater von Pferden gezogen und fliegen geradezu über meterhohe Hindernisse. Hochsprung, Weitsprung, Feuerwerk: Auch wenn der Chio schon einiges erlebte: Wie die Skater das Stadion zum Kochen brachten, das verschlug selbst den Moderatoren kurzzeitig die Stimme.

Nach dem Spektakel im Reitstadion wurden noch zahlreiche Preise verliehen: So können sich die Friedensschule Baesweiler, die OGS Zweifall, die KGS Kornelimünster, die KGS Horbach und die KGS Gürzenich über Theaterbesuche, Ausflüge in Freizeitparks und Sachpreise freuen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert