Boyd Exell zeigt sich von seiner besten Seite

Boyd Exell zeigt sich von seiner besten Seite

Von: tys
Letzte Aktualisierung:
15008114.jpg
Wie ein Uhrwerk: Der Australier Boyd Exell zeigte sich in der Dressur hochkonzentriert und gewann mit 37,99 Minuspunkten. Foto: Michael von Fisenne

Als Boyd Exell als fünfter Starter seine Runden fuhr, da war die gestrige Dressurprüfung der Vierspänner bereits entschieden. Wie ein Uhrwerk getaktet zogen ihn seine Rappen durch die Prüfung. Jede kleine Abweichung wurde vom Australier gekonnt behoben.

Als Belohnung gab es von den Richtern Platz 1 mit 37,99 Minuspunkten. Das war zwar etwas schlechter als bei der Testprüfung am Vortag (36,99), reichte aber, um mit 0,88 Punkten Abstand auch die Wertungsprüfung für sich zu entscheiden. „Fast keine Fehler, fast perfekt“, sagte Boyd selbst nach seiner Prüfung. Zweiter wurde – ebenfalls wie am Vortag – Chester Weber aus den USA (38,87), den dritten Platz belegte der Niederländer Koos De Ronde mit 46,13 Minuspunkten.

Harm beste Deutsche

Für das deutsche Fahrerlager schnitt erneut Mareike Harm als Beste ab – Platz 7 mit 49,97 Minuspunkten. Christoph Sandmann bekam 53,92 Minuspunkte von den fünf Punktrichtern und belegte damit am Ende den neunten Rang. Michael Brauchle (60,47) verbesserte sich im Vergleich zum Testlauf um sieben Plätze und wurde 17. Rainer Duen war in dieser Prüfung mit 62,12 Minuspunkten schlechtester Deutscher (21.).

Bei der Nationenwertung konnte am Donnerstag die Niederlande vorlegen. Mit insgesamt 95,09 Minuspunkten führen sie die Ländertabelle nach der ersten Wertungsprüfung an. Auf Platz zwei folgte Frankreich (103,95). Rang drei sicherte sich Belgien mit 108,43 Minuspunkten. Die deutschen Fahrer landeten mit 111,32 Minuspunkten auf dem fünften Platz.

Am Freitag geht es um 10 Uhr mit dem Hindernisfahren „Jagd um Punkte“ weiter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert