Neue Energie für den CHIO Aachen

Von: sil
Letzte Aktualisierung:
14907632.jpg
Probesitzen: ALRV-Geschäftsführer Frank Kemperman (von rechts) hat mit den drei STAWAG-Vorständen Christian Becker, Wilfried Ullrich und Peter Asmuth schon mal auf der umbenannten Tribüne Platz genommen. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Sport und Kraft gehören zusammen. Wer erfolgreich sein will, muss viel trainieren, um beste Ergebnisse erzielen zu können. Das gilt nicht nur für Menschen – auch im Pferdesport, der für Aachen ein so großes Aushängeschild ist, muss viel geübt werden.

Es sind die kraftvollen Tiere, die die Zuschauer des CHIO in ihren Bann ziehen und begeistern. Kein Wunder also, dass sich Aachens Energieversorger Nummer eins stark beim Weltfest des Pferdesports engagiert – schließlich begeistert auch die STAWAG mit Energie und Kraft, die sie zu den Aachener Haushalten bringt!

Schon seit dem Jahr 2000 ist die STAWAG als Sponsor des CHIO ein verlässlicher Partner des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV) – kaum zu glauben, aber das sind mittlerweile bereits 17 Jahre!

Der Energieversorger ist aber Aachens Sportwelt auch generell eine wichtige Stütze. Sei es im Hochschul- oder im Leistungssport, wie bei Alemannia Aachen, den „Ladies in Black“ oder eben beim CHIO: „Sportförderung liegt uns sehr am Herzen“, sagt STAWAG-Vorstand Dr. Christian Becker. Die leuchtend orangefarbenen Banner sind aus Aachens Sportlandschaft nicht wegzudenken.

Neuer Namensgeber

In diesem Jahr gibt es Neues aus der Soers zu vermelden. Die STAWAG hat ihre traditionsreiche Partnerschaft beim Weltfest des Pferdesports verlängert und um eine wichtige Komponente erweitert. Der aktuelle Vertrag beinhaltet auch das Namensrecht für die größte Tribüne auf der Südseite des Hauptstadions. „Dass wir fortan auch Namensgeber der STAWAG-Tribüne in dieser weltweit einmaligen Arena sein können, ist großartig. Die Tribüne ist eine beeindruckende Plattform, die das Unternehmen und seine Philosophie noch bekannter machen wird“, freut sich Wilfried Ullrich, als neuer Vorstand in der Unternehmensspitze.

Das diesjährige Motto der STAWAG lautet: „Aachen im Herzen – die Zukunft im Blick“. Somit ist die Übernahme der Namensgebung gerade 2017 besonders passend, denn der Event steht nicht nur für Tradition, sondern auch für Zukunft und wird der Stadt noch lange erhalten bleiben und Freude bereiten.

„Aachen ist eine Stadt mit hoher Lebensqualität, dazu trägt der CHIO Aachen erheblich bei. Daher freuen wir uns sehr über die gute Zusammenarbeit“, so Dr. Peter Asmuth, dritter Vorstand des Energieversorgers.

Natürlich ist auch der Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH, Michael Mronz, froh über die langjährige Partnerschaft und die Unterstützung des Energieversorgers: „Es ist seit jeher unser Konzept, gleichermaßen auf eine starke regionale Verwurzelung und auf internationale Partner zu setzen. Das große Engagement der STAWAG passt perfekt zu unserer Philosophie.“

STAWAG-Auftritte

Doch nicht nur mit der Tribüne ist die STAWAG beim Weltfest des Pferdesports vertreten. Sympathisch und frisch ist der Auftritt des Energieversorgers im CHIO-Village: Am attraktiven Stand können sich die Besucher beispielsweise über das „Klömpche“-Angebot und den Online-Service informieren. Außerdem wartet ein hochwertiges Pedelec auf einen glücklichen Gewinnspiel-Sieger!

Zudem gehören zum Sponsoring-Engagement auch die beiden Preise der STAWAG im Springreiten, die am Eröffnungs-Dienstag, 18. Juli, sowie am Donnerstag, 20. Juli, ausgetragen werden. Spannung ist bei beiden Prüfungen garantiert.

Und wer die Pferde lieber in der Natur genießt, ist bei der Geländeprüfung der Vierspänner am Samstag, 22. Juli, richtig. Auch hier ist die STAWAG mit der Gestaltung eines der anspruchsvollsten Hindernisse vertreten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert