Aachen - Jetzt tickt ganz Aachen im Takt der Turnier-Uhr

Jetzt tickt ganz Aachen im Takt der Turnier-Uhr

Von: Matthias Hinrichs
Letzte Aktualisierung:
Stimmgewaltig und charmant: Vo
Stimmgewaltig und charmant: Vor hunderten Zuhörern am Medienzentrum unserer Zeitung gab der Kerkrader „Chevremonts Mannenkoor” ein imposantes Kurzkonzert. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Jede Menge hohe Tiere (selbst ohne klassische Vierbeiner), ein (fast) echter Prinz, grandiose Sportler, die das ganze Jahr über fest im Sattel sitzen, kernige (Klang-)Künstler und sogar ein „Wettermann”, der an diesem Soerser Sonntag selbst aus der „Froschperspektive” wenig zu unken hatte - kein Zweifel: Am Medienzentrum des Zeitungsverlags ist die erste Hürde für eine perfekte Turnierwoche am Sonntag souverän genommen worden.

Von wegen hohe Tiere, buchstäblich hoch fliegende Werbeträger und so: Selbst der Erste Bürger lässt sich vom Ausrichter des berühmtesten Reitturniers der Welt an die Zügel nehmen. „Meine wichtigsten Termine bestimmt zurzeit der ALRV”, bekannte OB Marcel Philipp auf der Talk-Bühne. Und natürlich wird Philipp beileibe nicht nur die schönsten Pferde schlechthin bestaunen, sondern vor allem Gespräche führen - nicht nur mit vielen der rund 650 Journalisten, die sich neben den AZ-Moderatoren und -Redakteuren Manfred Kutsch und Robert Esser beim CHIO angesagt haben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert