Irischer Reiter Lennon gewinnt erstes CHIO-Springen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Reitturnier CHIO
Ein Springreiter überwindet am Dienstag (12.07.2011) in Aachen während des Reitturniers CHIO ein Hindernis. Das Weltfest des Pferdesports findet vom 8.-17. Juli 2011 statt. Foto: dpa

Aachen. Der Ire Dermott Lennon hat das erste Springen beim diesjährigen CHIO in Aachen für sich entschieden. Der Weltmeister von 2002 siegte am Dienstag im Eröffnungsspringen im Sattel von Lou-Lou. Lennon setzte sich ohne einen Abwurf in 61,91 Sekunden durch.

Auf den Plätzen zwei und drei folgten die im niedersächsischen Schwagstorf lebende Luciana Diniz (Portugal) mit Licapo (62,39) und die US-Amerikanerin Laura Kraut mit Dona Evita (62,77). Beste deutsche Starter waren David Will aus Pfungstadt mit Lenny Kravitz und Thomas Weinberg (Herzogenrath mit Escobar. Die beiden Nachwuchsreiter kamen zeitgleich auf Platz vier.

Die Homepage wurde aktualisiert