Noch nicht alle Plätze im Springteam besetzt

Von: rau
Letzte Aktualisierung:
15022901.jpg
Muss nicht besorgt sein: Otto Becker. Foto: imago/Passage

Aachen. „Ich habe alles dafür getan“, sagte Maurice Tebbel (Emsbüren) breit grinsend. Mit zwei fehlerlosen Runden im Nationenpreis hatte sich der 22-Jährige in den Fokus von Bundestrainer Otto Becker für die EM Mitte August in Göteborg geritten.

Die deutsche Springequipe befindet sich im Umbruch, nachdem Ludger Beerbaum nach Bronze in Rio seinen Abschied aus dem Nationalteam verkündete und eine Anzahl Top-Pferde verletzt (Christian Ahlmanns Epleaser und Daniel Deussers Cornet d‘Amour), verabschiedet (Ahlmanns Taloubet und Codex one), gestorben (Deussers First Class) oder verkauft (Meredith Michaels-Beerbaums Fibonacci) sind.

Tebbel, Marcus Ehning (Borken) und Philipp Weishaupt (Riesenbeck) sind spätestens seit Donnerstagabend erste Wahl für das Championat, so makellos und überzeugend waren ihre Runden, so beständig springen ihre Pferde. Ein Fragezeichen dürfte sich auf Beckers Liste nur hinter Marco Kutscher (Bad Essen) geschlichen haben, dessen Clenur im ersten Umlauf am Wassergraben verweigerte.

„Diesmal werde ich die Zeit bis zum Nennungsschluss ausschöpfen und beim CHIO Aachen noch kein Team bekanntgeben“, sagt der 58-jährige Bundestrainer der Springreiter, der nach dem glanzvollen Sieg im Nationenpreis nicht allzu besorgt sein muss.

Titelverteidiger in Göteborg sind die Niederländer, die aber ebenfalls auf Jeroen Dubbeldam, der 2015 in Aachen Doppel-Europameister wurde, verzichten müssen. Sein Zenith ist nicht in Top-Form für ein Championat. Hinter dem Oranje-Team und vor der Schweiz hatte die deutsche Equipe damals Silber gewonnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert