Den CHIO und die Stadt mit Herzblut unterstützt

Von: dd
Letzte Aktualisierung:
schaufenster_bu
Glückliche Gewinner und gut gelaunte Preisverleiher (von links): CHIO-Maskottchen Karli, Katharina Hick, ZVA-Geschäftsführer Andreas Müller, Oberbürgermeister Marcel Philipp, ALRV-Vizepräsident Carl Meulenbergh, Maria Schlebusch, Torsten Borrmann, Rowitha Brandenberg, AZ-Chefredakteur Professor Bernd Mathieu, Andrea Bock und Manfred Piana, Geschäftsführer des MAC. Foto: Ralf Roeger

Aachen. Eigentlich hätte ja jeder der 88 Kaufleute, die beim Schaufensterwettbewerb des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV) in Kooperation mit der Stadt Aachen, dem MAC (Märkte und Aktionskreis City) und dem Zeitungsverlag Aachen mitgemacht haben, einen Preis verdient. „Toll, wie die Ideen umgesetzt wurden”, lobte am Sonntag bei der Preisverleihung der Vizepräsident des ALRV, Alt-Landrat Carl Meulenbergh.

Fürs kommende Jahr - wenn der Wettbewerb zum 20. Mal ausgelobt wird - hoffe er, dass mehr als 100 Geschäftsleute mitmachen werden.

Auch Oberbürgermeister Marcel Philipp war voll des Lobes bei der Preisverleihung, die von AZ-Redakteur Robert Esser humorvoll moderiert wurde. Philipp: „Der CHIO ist ein nicht austauschbares, hervorragendes Unikat, das von Ihnen mit Herzblut unterstützt wird.”

Beim Schaufensterwettbewerb werden je drei Preise in zwei Kategorien vergeben. Eine Fachjury vergibt Auszeichnungen, die Leser der Aachener Zeitung küren „ihre” Geschäfte mit den besten Auslagen. Es kommt nicht oft vor, dass Fachjury und Leser einer Meinung sind, aber diesmal war es der Fall.

Die Fachleute vergaben den zweiten Platz an Roswitha Brandenberg von Roswithas Blumen. Manfred Piana, Geschäftsführer des MAC, überreichte ihr den Preis bestehend aus zwei Übernachtungen für zwei Personen im All Seasons Hotel Berlin, einem Gutschein für einen Besuch der Carolus Thermen Aachen, ebenfalls für zwei Personen, weiter darf sie mit einer weiteren Person das Frühstücksbüffet im Novotel Hotel Aachen City genießen.

Roswitha Brandenberg schaffte zudem den ersten Platz in der Gunst unserer Leser. Das ist dem Zeitungsverlag Aachen, dessen Preise vom Verlagsgeschäftsführer Andreas Müller und AZ-Chefredakteur Professor Bernd Mathieu überreicht wurden, einen Aufenthalt im Vier-Sterne-Hotel Park Plaza Berlin für zwei Nächte mit einer Berlin Classic Live Tour und zwei Karten für die Thermae 2000 in Valkenburg wert. Roswitha Brandenberg wird auf die beiden Touren ihre Mitarbeiterin Bianka Hose mitnehmen.

Torsten Borrmann freute sich für sein Geschäft Spielmix GmbH über den dritten Preis der Fachjury, bestehend aus zwei Übernachtungen für zwei Personen im Mercure Hotel Hannover-Mitte und einem Gutschein für zwei Personen für eine Vorstellung des Grenzlandtheaters.

Über den ersten Preis der Fachjury, eine Übernachtung für zwei Personen im Hotel Plaza Brügge, einen Gutschein für ein Candlelight-Dinner für zwei Personen im Restaurant Parapluie und einen Gutschein für zwei Personen für das Frühstücksbüffet im Novotel Hotel Aachen City, freute sich Andrea Bock vom Aixcellent in Aachen.

Maria Schlebusch von der Metzgerei Schlebusch in Herzogenrath nahm den dritten Preis der Leserjury, zwei Übernachtungen für zwei Personen im Pullmann Hotel Dortmund entgegen, dazu zwei Karten für die Thermae 2000 in Valkenburg, und Katharina Hick von „Brille am Jahnplatz” darf demnächst mit einer Person ihrer Wahl ein Vier-Gänge-Menü im Restaurant Alte Feuerwache Würselen genießen. Auch sie bekommt zwei Karten für die Valkenburger Thermae 2000.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert