Beim Stawag-Preis wird es spannend: Abkürzung oder sicherer Kurs?

Von: ust
Letzte Aktualisierung:
12523703.jpg
Hat auch an den Zuschauer gedacht: Parcoursbauer Peter Schumacher. Foto: imago/Rau
45645
Es geht über insgesamt elf Hindernisse mit einem Richtmaß von 1,50 Meter.

Aachen. Zwischen Hindernis acht und neun wird es beim Stawag-Preis am Donnerstag spannend werden: Wählen die Reiter die längere, etwas sicherere Strecke, oder riskieren sie die Kurzstrecke, mit der sie Zeit gutmachen können?

Der Stawag-Wettbewerb ist ein Springen nach Fehlerpunkten und Zeit. Es geht über insgesamt elf Hindernisse mit einem Richtmaß von 1,50 Meter. Darunter sind auch die zweifache und dreifache Kombination.

Die Dreifache ist als Oxer, gefolgt von zwei Steilsprüngen, konzipiert, die die Reiter mit einem bzw. zwei Galoppsprüngen dazwischen meistern müssen. Auch etwas fürs Zuschauerauge hat Parcoursbau-Assistent Peter Schumacher geplant: die Steinmauer mit dem Motto der EM im kommenden Jahr in Göteborg, die Domtürme, die Mühlenräder. Ein offener Graben ist diesmal nicht dabei.

Nicht nur zwischen Hindernis 8 und 9 müssen die Reiter eine Wendung einleiten, sondern auch zwischen Hindernis 2 und 3. Ansonsten handelt es sich eher um einen klassischen Umlauf, wie Peter Schumacher erklärt, mit für die Pferde motivierenden Galoppstrecken. Die Oxer haben Breiten um 1,60 Meter. „Das steigert sich ja von Wettbewerb zu Wettbewerb im Verlaufe der Woche“, erklärt Schumacher.

Da am Tag des Stawag-Preises auch der Nationenpreis ansteht, nutzen die Reiter diesen Wettkampf gerne für Pferde, die sich nicht am Abend unter Flutlicht beweisen müssen. Mal schauen, wer die beste Abkürzung kennt und damit den Weg aufs Treppchen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert