Aachen - Am Sonntag gehört die Soers den Öchern

Am Sonntag gehört die Soers den Öchern

Von: Holger Richter
Letzte Aktualisierung:
soerssonntag_bu
Wie schon im vergangenen Jahr haben die Kaltblutfreunde Aachen auch für den Soerser Sonntag wieder zugesagt, mit ihren Pferden zur „Nachrchten”-Bühne im Soerser Winkel zu kommen. Foto: Harald Krömer

Aachen. Ursprünglich sollte der Soerser Sonntag eine einmalige Angelegenheit sein. Zum 100-jährigen Vereinsjubiläum hatten die Macher des Aachen-Laurensberger Rennvereins (ALRV) den kostenlosen Publikumstag aus der Taufe gehoben. 1998 war das, 1999 sollte dieser Tag schon wieder Geschichte sein.

So war der Plan, doch statt des Soerser Sonntages wurde eben dieser Plan Geschichte. Denn die Öcher waren derart begeistert davon, vor dem Start des CHIO bei freiem Eintritt durch die Zeltstadt in der Soers zu flanieren und das Turniergelände zu erkunden, dass der ALRV den Soerser Sonntag zur festen Einrichtung machte.

Und so öffnen auch am kommenden Sonntag, 28. Juni, die Reitstadien und Ställe, die Gastronomie und die rund 190 Aussteller in mehr als 200 Zelten ihre Pforten. Los geht´s um 11.30 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst im Dressurstadion.

Anschließend wird unter anderem eine Hundeshow, ein Grand-National mit Shetland-Ponys oder auch ein Wettkampf der Maskottchen geboten. Das Therapeutische Reiten präsentiert sich ebenso wie die Landesreiterstaffel Rheinland der Polizei oder das regionale Handwerk. Das Partnerland Flandern darf natürlich auch nicht fehlen und zeigt eine „Menschen-Pyramide” auf Trekpaarden.

Bühne wird eröffnet

Und auch die „Nachrichten” eröffnen am Soerser Sonntag ihre Bühne im Soerser Winkel. Die Moderatoren Achim Kaiser und Martina Rippholz laden auf dem „Nachrichten”-Areal im süwestlichen Eck des Turniergeländes alle CHIO-Besucher zu unterhaltsamen Gesprächsrunden und viel Musik ein.

Das machen sie ab Dienstag, 30. Juni, 13 Uhr täglich. Eröffnet wird die Bühne jedoch schon am Sonntag um 12 Uhr mittags. Bis 17 Uhr gibt es Musik vom Trio Grenzlandharmonika und vom aufstrebenden Gesangstalent Vanessa Rojek. Der ALRV-Präsident Klaus Pavel schaut zum Talk im Winkel vorbei ebenso wie die Kaltblutfreunde Aachen. Das alles und noch viel mehr gibt es am Sonntag auf der „Nachrichten”-Bühne im Soerser Winkel - und wie der gesamte Soerser Sonntag ist auch das Programm hier völlig kostenlos.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert