Max Eberl: „Transferaktionen sind abgeschlossen“

Von: bsc
Letzte Aktualisierung:
Favre Eberl
Trainer Lucien Favre und Manager Max Eberl sind mit dem Kader zufrieden. Foto: dpa

Mönchengladbachs. „Für uns sind die Transferaktionen abgeschlossen“, erklärt Borussia Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl. Die Meldung, der Klub vom Niederrhein sei noch am Innenverteidiger Kara Mbodj vom belgischen Erstligisten Genk interessiert, zwingt ihm nur noch ein müdes Lächeln ab.

„Das wird jetzt bis Ende August so noch gehen.“ Dann schließt das Transferfenster und die Spekulationsmeldungen werden ebenso schlagartig abreißen.

Borussia hat jetzt mit Martin Stranzl, Alvaro Dominguez, Tony Jantschke, Roel Brouwers, Nico Elvedi und Andreas Christensen ein breit gefächertes Angebot von jungen, mittelalten und „alten“ Innenverteidigern.

„Zudem sind auch Elvedi und Christensen außen einsetzbar“, sagt Eberl. Beim Dänen Christensen ist allein das noch laufende U21-EM-Turnier der Grund, dass der Vollzug als Leihgabe von Chelsea noch nicht vollzogen werden kann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert