HSV ohne verletzten Diaz gegen Mönchengladbach

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Hamburg. Der Hamburger SV muss im Bundesliga-Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag (15.30 Uhr) ohne den Chilenen Marcelo Diaz antreten. Der Wintereinkauf fällt mit Innenbandanriss im Knie etwa acht Wochen aus. Die Verletzung zog sich der Mittelfeldspieler im Training zu.

Damit muss Trainer Josef Zinnbauer nach dem 0:8-Debakel gegen den FC Bayern München erneut umstellen. Der angeschlagene Petr Jiracek kann wahrscheinlich auflaufen, daneben wird Rafael van der Vaart trotz zuletzt magerer Leistungen vor der Abwehr spielen. Für den am Knie operierten Valon Behrami kommt die Partie zu früh. «Wir müssen wieder da anfangen, wo wir vor dem Bayern-Spiel waren. Wir können jetzt nicht alles schlecht reden», sagte Zinnbauer. Der genesene Dennis Diekmeier kommt für Youngster Ashton Götz, Matthias Ostrzolek soll Ronny Marcos ersetzen.

Möglich ist zudem, dass Slobodan Rajkovic Innenverteidiger Heiko Westermann verdrängt. Gladbachs 0:1-Niederlage beim FC Sevilla im Zwischenrundenhinspiel der Europa League hat der HSV gemeinsam beim Italiener auf Einladung von Sportdirektor Peter Knäbel verfolgt. Der Tabellendritte vom Niederrhein hat weniger als 65 Stunden Regenerationszeit und bisher keins der acht Bundesligaspiele direkt im Anschluss an einem Auftritt auf europäischem Parkett gewonnen. Nicht dabei wegen Gelbsperre ist Granit Xhaka.

Die Homepage wurde aktualisiert