Warcraft Kino Freisteller

Dämpfer für Mönchengladbach: 2:5-Niederlage gegen Bochum

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
schubert
Am Samstag verlor die Mannschaft von Trainer André Schubert in ihrem abschließenden Testspiel mit 2:5 (2:1) gegen den Zweitligisten VfL Bochum. Foto: Thomas Eisenhuth/dpa

Bochum. Borussia Mönchengladbach hat eine Woche vor dem Start in die Rückrunde der Fußball-Bundesliga einen Dämpfer hinnehmen müssen. Am Samstag verlor die Mannschaft von Trainer André Schubert in ihrem abschließenden Testspiel mit 2:5 (2:1) gegen den Zweitligisten VfL Bochum.

Gladbach leistete sich einige Abwehrfehler, die insbesondere durch Simon Terodde konsequent bestraft wurden. Dem nach der Pause eingewechselten Bochumer Angreifer gelang mit drei Treffern (56./64./70. Minute) ein Hattrick.

Bei der Generalprobe berief Schubert die beiden in der Winterpause verpflichteten Zugänge Jonas Hofmann und Martin Hinteregger in die Startformation. Zu Beginn kontrollierten die Gäste das Match und gingen in Führung. Ibrahima Traoré (19.) und Lars Stindl (41.) brachten die Gladbacher, die am 23. Januar zum Rückrunden-Start Borussia Dortmund empfangen, in Führung.

Bochum hielt vor 5677 Zuschauern allerdings dagegen, glich vor der Pause durch Janik Haberer (25.) zum 1:1 aus und drehte im zweiten Abschnitt den Rückstand. Nach Teroddes Hattrick markierte Thomas Eisfeld den Endstand (82.).