Borussia erwartet VfB Stuttgart zum Saisonstart

Von: bsc
Letzte Aktualisierung:
favre
Gladbach-Trainer Lucien Favre bittet nächste Woche Montag (15 Uhr) zum ersten Training. Foto: dpa

Mönchengladbach/Aachen. Die Vorbereitung von Borussia Mönchengladbach auf die Saison 1 ohne ihren „Mann für besondere Momente“ steht an. Lucien Favre bittet nächste Woche Montag (15 Uhr) zum ersten Training – ohne Juan Arango. Max Eberl hat den Versuch, den außergewöhnlichen Fußballer zu ersetzen, erst gar nicht gestartet.

Stattdessen setzte er seine alljährliche Verbesserungsarbeiten am Kader diesmal unter der Prämisse: Schnelligkeit und Flexibilität. André Hahn (FC Augsburg), Fabian Johnson (1899 Hoffenheim) und Ibrahima Traoré (VfB Stuttgart, dem Auftaktgegner Borussias) sollen zusätzlichen Tiefgang und Speed in die Offensive des Bundesligisten bringen. Allen Dreien ist auch ein gerüttelt Maß an Biss nicht abzusprechen, an dem es den Favre-Zöglingen in der letzten Saison mitunter fehlte.

Das schwere Erbe von Marc-André ter Stegen tritt Yann Sommer an (FC Basel). Die Nummer zwei der Schweizer Nati kommt mit der Empfehlung, ähnlich wie der zum FC Barcelona gewechselte ter Stegen nicht nur gute Reflexe zu besitzen, sondern ein mitspielender Torhüter zu sein.

Was Borussia nach dem Tuning der Außenbahnen noch fehlt, ist ein zentraler Stürmer mit Tiefgang und Torgefahr. Damit ist der Klub nicht alleine, was sich beim Geschachere um Josip Drmic zeigte, aus dem Bayer Leverkusen als Sieger hervorging. Gladbach hat sich im oberen Drittel der Liga etabliert und muss sich bei Transfers mit Großklubs messen. Da sind Kandidaten wie Andy Delort (FC Tours) realistischer als ein hoch begehrter (Schalke) und ablösefreier Eric Maxim Choupo-Moting (noch Mainz).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert