Zukunft von Tim Jerat bei der Alemannia bleibt ungewiss

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
10423308.jpg
Ob Tim Jerat in der kommenden Saison für die Alemannen unterwegs ist, ist unklar.

Aachen. Die ersten zehn Trainingstage hat Tim Jerat bei Alemannia mit freundlicher Genehmigung des Vereins bereits verpasst. Er durfte in den USA seinen Master machen. Inzwischen ist der 33-Jährige ins Rheinland zurückgekehrt, aber immer noch nicht auf den Trainingsplatz. Jerat wird auch am Dienstag nicht zurückerwartet, wenn am Tivoli wieder Fußball gearbeitet wird.

Am Tivoli ist er nur, um Gespräche zu führen. Der Stammspieler will zu einem Verein wechseln, der ihm eine berufliche Zukunft bietet. Die Fronten sind verhärtet. Aachens Manager Alexander Klitzpera wollte den Fall am Montag nicht weiter kommentieren. Nach Informationen unserer Zeitung kann Jerat den Verein, bei dem er noch ein Jahr unter Vertrag steht, nur verlassen, sofern sich ein neuer Klub findet, der den sportlichen Verlust finanziell abfedert. Auch Jerat war am Montag nicht zu sprechen.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert