Vier Treffer gegen limitierte „Hearts”

Von: Günter Kirschbaum
Letzte Aktualisierung:
alemfo13
Machte auch auf der linken Außenbahn zunächst eine gute Figur, doch dann musste er die Seite wechseln: Alemannias Florian Müller. Foto: Wolfgang Birkenstock

Baesweiler. Drei Wochen vor dem ersten Pflichtspiel lief der Ball stellenweise beim Zweitligisten Alemannia Aachen schon recht ordentlich. „Wichtig war die Zweikampfintensität, die wir auch so erwartet hatten”, war auch Trainer Jürgen Seeberger mit dem, was er beim 4:2 (2:1)-Erfolg seines Teams gegen den schottischen Erstligisten Heart of Midlothian in Baesweiler vor 3000 Zuschauern gesehen hatte, einverstanden.

„Kopfballtore, Tore nach Standards und eines nach einem Konter - das sind Abläufe, die kann man automatisieren”, zählte Seeberger einige Faktoren auf, die ihn zuversichtlich stimmen.

Abdul Özgen (24., 43.) hatte im ersten Abschnitt getroffen, Thorsten Burkhardt (55.) und Hervé Oussalé (72.) nach der Pause. Für die Schotten, die zwar körperlich sehr präsent waren, sich aber fußballerisch als sehr limitiert erwiesen, hatte Rubin Palazuelos (5.) die Führung und Eggert Jonsson (53.) das zwischenzeitliche 2:2 erzielt.

Seeberger probte eine neue Variante auf der linke Seite. Florian Müller spielte dort vor Timo Achenbach. Es lief auch ganz gut. Doch der Versuch musste nach 28 Minuten abgebrochen werden, weil Jerome Polenz nach einem Schlag gegen das Knie vorsorglich ausgewechselt wurde. Also musste Müller wieder auf die rechte Außenbahn.

Die Holtby-Millionen ruhen noch auf dem Konto des Klubs. In Sachen Transfers war Manager Andreas Bornemann auch am Sonntag unterwegs. Doch ob es in den nächsten Tagen eine Vollzugsmeldung geben wird, ist offen.

Der Trainer jedenfalls unterstrich noch einmal, wo er den Kader nachgebessert sehen will: auf der linken Seite. Zudem wünscht sich Seeberger noch einen weiteren Verteidiger.

Alemannia: Stuckmann - Demai (58. Junglas), Olajengbesi (46. Szukala), Casper, Achenbach (76. Schattner) - Polenz (29. Milchraum), Burkhardt (69. Kratz), Fiel (76. Lasnik), Müller (76. Korte) - Auer (69. Oussal), Özgen (46. Daun)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert