Vertrag mit Christian Schmidt aufgelöst

Von: pa
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Seit 1995 war Christian Schmidt auf jedem Mannschaftsbild von Alemannia Aachen. Mal als Torwart, mal als Torwarttrainer, häufig als Mannschaftsarzt.

Die Wege haben sich im Winter getrennt. Der Verein und der 39-Jährige haben den noch bis zum Sommer laufenden Arbeitsvertrag aufgelöst. „Ich hätte zwar noch gerne bis Mitte des Jahres hier gearbeitet, aber manchmal entwickeln sich die Dinge anders. Das ist eben so.”

Er gehe nicht in Unfrieden, bleibe Vereinsmitglied und werde unverändert regelmäßig im Stadion sein - als Zuschauer mit seinem Söhnchen.

Sein Nachfolger als Torwarttrainer ist Hans Spillmann, der neue Mannschaftsarzt soll in dieser Woche vorgestellt werden. Es könnte sich nach Informationen dieser Zeitung um einen alten Bekannten am Tivoli handeln.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert