Trainingsauftakt: Stefan Thelen bewirbt sich bei Alemannia

Von: (pa)
Letzte Aktualisierung:
alemannia
Traningsauftakt: Die Alemannen standen am Samstag wieder auf dem Rasen. Foto: Gras
000000685249baa7_IMG_7422.JPG
Traningsauftakt: Die Alemannen standen am Samstag wieder auf dem Rasen. Foto: Gras

Aachen. Der erste Arbeitstag im neuen Jahr begann wie der letzte im alten Jahr geendet hatte: Peter Schubert schickte die Spieler auf die Waage. Kleinere Sünden der Weihnachtszeit wurden so gleich sichtbar.

Alemannias Trainer begrüßte seine Mannschaft kurz am Ende der Mini- Fußballpause, und dann ging es auch schon auf die grüne Wiese, wo am Samstagmorgen knapp 50 Fans warteten. Die Mannschaft wird bis zu den Hallenturnieren täglich zwei Mal trainieren, primär im Grundlagenbereich. „Wir wollen das stabilisieren, was wir uns im Herbst erarbeitet haben“, sagt Schubert.

Der Coach hat auch 2014 ein paar mehr Patienten im Kader als ihm das lieb ist. Dennis Dowidat kann nach seiner Teilruptur des Syndesmosebands längst noch nicht alle Belastungen mitmachen. Der Mittelfeldspieler, der zum Auftakt kurz am Tivoli dabei war, wird in den nächsten zwei Wochen weiter in der Reha in Düsseldorf an seiner Genesung arbeiten. Mit einem Comeback rechnet er frühestens Ende des Monats.

Bei Michael Lejan wurde eine Metallplatte unterhalb des Schienbeinkopfes entfernt, eine Verletzung noch aus der Vorsaison. Der Belgier wird bald wieder im Teamtraining erwartet.

Eine nahezu unendliche Leidensgeschichte hat Kris Thackray hinter sich. Der Brite verletzte sich bereits am fünften Spieltag in der Partie bei Rot-Weiß Essen am Fersenbein. Seitdem verläuft die Genesung äußerst schleppend. Zuletzt musste ihm operativ noch ein frei schwebendes Knorpelteil entfernt werden. "Wir gehen davon aus, dass er bald wieder ins Mannschaftstraining zurückkehren kann", sagt Schubert über den Neuzugang, der schon keine durchgehende Vorbereitung im Sommer hatte.

Im ersten Training über 105 Minuten wirkte Stefan Thelen mit. Der rechte Außenbahnspieler lief bis zum Sommer für Kölns U23 auf, war seitdem vereinslos. Für die Kölner Nachwuchsmannschaft absolvierte er 59 Spiele (6 Tore) in der Regionalliga West, wurde primär als rechter Verteidiger eingesetzt. In den nächsten Wochen bewirbt er sich in Aachen für eine neue Anstellung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert