Aachen - Torhüterfrage geklärt: Pascal Nagel ist die neue Nummer 1

Torhüterfrage geklärt: Pascal Nagel ist die neue Nummer 1

Von: Christoph Pauli
Letzte Aktualisierung:
12583252.jpg
Soll den Kasten in der kommenden Spielzeit sauber halten: Pascal Nagel ist der neue Stammtorhüter der Alemannia. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Wenn man sich die Entscheidung zwischen den beiden Torhütern als ein mehrwöchiges Rennen vorstellt, war es mindestens ein sehr spannender Wettkampf. „Mal lag der eine, mal der andere vorne“, beobachtete Fuat Kilic, der die berühmte T-Frage am Tivoli mit seinen Trainern zu entscheiden hat.

Wer beerbt Pierre Kleinheider als Nummer 1? Philipp Sprint und Neuzugang Pascal Nagel waren die Aspiranten für den Job. „Die Entscheidung war schwierig“, sagt Kilic. Die Schlussmänner spielten eine ziemlich pannenfreie Vorbereitung, beendeten den Turnier-Sonntag zudem noch als Elfmeterkiller und Pokalgewinner.

Die Trainer haben sich dennoch für eine klare Nummer 1 entschieden: Pascal Nagel trägt nicht nur die Nummer auf dem Rücken, bis auf weiteres wird er auch das Tor hüten. „Es hat hier zu seiner Stärke zurückgefunden, spielt sehr konstant auch im Training“, sagt Kilic über den 25-Jährigen, der zuletzt in der Rückrunde Reservekeeper bei RW Essen war. „Er hat in kurzer Zeit ein hohes Standing in der Mannschaft sich erarbeitet.“

Nagel freute sich, dass er nach längerer Zeit „nun wieder Pflichtspiele“ absolvieren darf. „Philipp Sprint hätte es genauso verdient gehabt“, sagt er über den Kollegen, der ihm Mittwochabend auch gratulierte. „Wir verstehen uns, arbeiten gut zusammen, und haben das gemeinsame Interesse, das Trainingsniveau hochzuhalten.“ Am Samstag in Siegen steht bereits die erste „Nagel-Probe“ an.

Sprint wird wie auch im letzten Jahr der Herausforderer sein. „Er hat sich in den letzten Wochen sehr gut entwickelt, und er kann noch besser werden. Er hat die Fähigkeit, auch eine Nummer 1 zu werden“, findet Kilic, der seine Torhüter am Mittwochnachmittag über seine Entscheidung informierte. Geplant ist nicht, dass Sprint bei den Amateuren aushilft. Er soll seine Einsätze in Freundschafts- oder Pokalspielen erhalten, kündigt Kilic an.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert