Test bestanden: Aachen siegt 3:2 gegen Hannover

Von: zva/dpa
Letzte Aktualisierung:
alemannia

Aachen. Gegen das Team des ehemaligen Trainers Dieter Hecking hat Alemannia Aachen am Samstag im Testspiel auf dem Tivoli mit 3:2 (2:1)-Sieg überzeugt.

Beim letzten Härtetest vor dem Rückrundenstart setzte sich das Team von Trainer Jürgen Seeberger vor 3317 Zuschauern souverän gegen den Erstligisten Hannover 96 durch.

Zweifacher Torschütze war Benjamin Auer, den dritten Treffer steuerte Sturmpartner Szilárd Nemeth bei. Mit einem direkt verwandelten Freistoß und einem Abstaubertor trug sich Arnold Bruggink als doppelter Schütze für das Team von Dieter Hecking in die Torjägerliste ein.

Die Gäste aus Niedersachsen haben den nächsten längeren Ausfall zu beklagen. Grund dafür ist die anhaltende Verletzung von Innenverteidiger Vinicius, der wegen seiner permanenten Rückenbeschwerden operiert werden muss. Der Eingriff werde am kommenden Dienstag vorgenommen, teilte der Verein mit.

Trainer Dieter Hecking ist auf der Suche nach Ersatz. „Wir müssen sehen, was der Markt hergibt. Aber es sollte sportlich auch Sinn machen”, sagte er. Neben Vinicius ist in Valerién Ismaël ein zweiter Innenverteidiger dauerverletzt.

Äußerst zufrieden war hingegen Aachens Trainer Jürgen Seeberger: „Wir hatten heute eine gute Effizienz, weil wir unsere Chancen konsequent genutzt haben. Aber in Wehen wird es ein anderes Spiel, das muss jedem klar sind.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert